Hallo meine Lieben!

Es ist der 31.Mai, ich liege hier auf meinem Bett und wundere mich wieder mal aufs Neue, wie schnell dieser Monat verflogen ist. Das liegt wahrscheinlich auch an den zahlreichen freien Tagen im Mai, aber auch sonst rinnt die Zeit dahin. Es stimmt wirklich, dass die Zeit immer schneller vergeht, je älter man wird-ich kann es bezeugen 🙂 Nun werde ich euch von den Ereignissen in meinem Leben berichten, die mich diesen Monat im Atem gehalten haben.

IMG_9486

Amsterdam

Meine klare Nr. 1 in diesem Monat. Ich bin ein unglaublicher Reisefan und da war mein Wochenendtrip natürlich meine klare Nr. 1.Hier findet ihr mein Travel Diary mit meinen gesammelten Impressionen zum Aufenthalt. Besonders toll hat diesen Urlaub auch die Tatsache gemacht, dass ich endlich mal wieder etwas mehr Zeit mit meiner besten Freundin verbringen konnte 🙂

IMG_8944

Graz

Ich bin diesen Monat gleich dreimal nach Graz gereist: Einmal gemeinsam mit meiner Familie, einmal , um bei der halbjährlichen Party des Studentenheims meines Bruders dabei zu sein und einmal für ein Aufnahmegespräch. Mir hat die Stadt wirklich gut gefallen und ich habe besonders die Tatsache genossen, dass es neben den üblichen Ketten in der Innenstadt noch eine Vielzahl an lokalen Geschäften gibt, die sich sonst nirgendwo finden. In Wien haben das z.B. die Kärntner und die Mariahilferstraße komplett verloren.

 

Studium

Diesen Monat standen mal keine Prüfungen an, dafür war ich in anderen Bereichen aktiv: So besuchte ich von der Uni aus die Veranstaltung “TEDxVienna” und konnte so einen TED Talk live erleben-ein unglaublich cooles Erlebnis. Eventuell werde ich den Blogpost, den ich für mein Studium verfasst habe, auch hier veröffentlichen, das muss ich aber zuerst noch mit meiner Tutorin abklären. Außerdem bekam ich gerade heute den Bescheid, auf meiner Wunsch-FH zu einem persönlichem Gespräch eingeladen geworden zu sein-ein totaler Glücksmoment für mich. Bevor ich die Mail öffnete, zitterten meine Hände vor Nervosität. Umso erleichterter war ich dann, als ich das Ergebnis las 🙂

Was mich beschäftigt hat

Klarerweise habe ich mich, wie viele Österreicher, im Mai intensiv mit der Politik beschäftigt. Ich mag es sehr, mit anderen Menschen über das politische Geschehen zu diskutieren, besonders dann, wenn diese andere Standpunkte und Meinungen haben als ich. Offenen, respektvollen Diskurs finde ich sehr interessant und wichtig, um auch die “andere Seite” nachvollziehen zu können. Viel zu oft beharren Menschen steif und fest auf ihrer Meinung, ohne Gegenargumenten und anderen Sichtweisen oder Gedankenanstößen nur den Hauch einer Chance zu geben. Dies sehe ich als das große Problem unserer angeblich so “politisch gespaltenen” Nation an-denn keine Partei und kein Politiker sind nur “gut” oder “böse”, schwarz oder weiß. Es sollten keine künstlichen Gräben gegraben werden, wo kein Bedarf dazu ist.

IMG_8274

Sport

Diesen Monat fühlte ich mich öfters etwas entkräftigt, weshalb ich sportlich gesehen kürzer trat. Das Laufen habe ich, auch aufgrund einer Abduktorenzerrung, erstmal zurückgestellt, stattdessen war ich oft mit dem Rad unterwegs und war auch wieder ein paar Mal beim Krafttraining.

IMG_9468

IMG_9540

Essen

Meine Favoriten des Monats waren Pasta (Rezepte dazu habe ich hier und hier veröffentlicht), Pfirsiche und Burger. Pasta gab es bei mir sehr oft in den verschiedensten Variationen zu Mittag-typisch Student, ich weiß 😉 Mein Lieblingsobst Pfirsiche entdeckte ich vor kurzem voller Glück im Supermarkt und musste natürlich prompt 2 Kilo mitnehmen. In Restaurants habe ich des Öfteren Burger bestellt: Während ich früher den Hype überhaupt gar nicht nachvollziehen konnte, habe ich inzwischen, durch fleißiges Testen, ein paar gute Plätze dafür entdeckt. Falls ihr mal nach Graz kommt: Mein Burger-Favorit bisher war der Buddha-Burger aus dem Kunsthauscafé 🙂

Ausgesperrt

Ja, ich Dodl habe mich mit einer doofen Aktion selbst tagelang im Atem gehalten: Als ich am Christi Himmelfahrts-Donnerstag um 23:30 müde und erschöpft in meiner Wiener Wohnung ankam, bemerkte ich, dass ich meinen Schlüssel nicht bei mir hatte-irgendwo zwischen meiner Wohnung und dem Bahnhof Meidling musste ich ihn verloren haben. Keiner meiner Freunde war zu diesem Zeitpunkt in Wien, es war dunkel, weder Öffis noch Züge fuhren noch, meine Familie hatte ihre Handy auch schon ausgeschaltet. Der Schlüsselnotdienst (erst beim 3. den ich probierte hob jemand ab) erklärte mir, dass er mir ebenfalls nicht helfen könne, da meine Tür mit einem Magnetchip zu öffnen ist und riet mir, mir ein Hotel zu suchen-kein leichtes Unterfangen an einem Feiertag um halb 1 in der Nacht. Kurzzeitig sah ich mich schon auf der Straße übernachten.  Als letzte Option schrieb ich in die Facebookgruppe meines Hauses, ob mir jemand aufmachen könne und tatsächlich, einige Minuten später kam ein nettes Mädchen die Treppe herunter. In dieser Situation war sie mein rettender Engel. Da ich nicht in mein Zimmer hineinkonnte, wurde mir, nachdem heißer Tee serviert worden war, eine Matratze zum Schlafen angeboten. Ich nahm das Angebot natürlich mehr als dankbar an, obwohl ich in dieser Nacht nicht unbedingt gut schlief, wie ihr euch sicher vorstellen könnt. Nach unzähligen Telefonaten und besuchen beim Fundbüro der Wiener Linien, den Bahnhöfen Wien Meidling und dem Wiener Hauptbahnhof sowie meiner Heimverwaltung bekam ich am Dienstag Nachmittag, 5 Tage später, endlich einen positiven Bescheid und konnte mir meinen Schlüssel abholen. Ein Abenteuer, auf das ich gerne verzichtet hätte.

IMG_9140

Fashion

Meine modischen Favoriten des Monats waren einerseits mein aller erstes Dirndl von Thalheimer Trachten und andererseits meine geschnürten Riemchenschuhe von H&M. Ich habe euch beide bereits in diesem Post gezeigt und etwas mehr darüber geschrieben.

Das waren meine Gedanken, Highlight und Favoriten des Monats Mai. Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen Monat und startet positiv in den Juni. Zum Schluss möchte ich von euch wissen:

Was war euer persönliches Highlight im Mai? Und habt ihr euc auch schon mal ausgesperrt?

Offene Grüße

Eure Ingrid

Advertisements