Hallo meine Lieben!

Heute habe ich nach gefühlten Ewigkeiten endlich mal wieder ein neues Rezept für euch. Um ehrlich zu sein liegt das vor allem daran, dass ich momentan in einer totalen Pastaphase bin und mehrmals pro Woche einfach nur Nudeln mit verschiedenem Gemüse, Nussmus und Tomatensauce esse und ansonsten viel auswärts gegessen habe, weil ich unterwegs war.

Doch da die Spargelsaison momentan in ihren letzten Zügen ist und ich außerdem Lust auf etwas Herzhafteres hatte, stand auch vermehrt mein neu improvisiertes Rezept für gesunde vegane Carbonara mit Spargel mehrfach auf dem Speiseplan. Und weil es meiner Meinung nach wirklich gut gelungen ist, wollte ich es mit euch teilen. Nachmachen empfehle ich sehr, aber auf eigene Gefahr: Der Suchtfaktor dieses Gerichts ist extrem hoch 😉

IMG_9043

Zutaten (für 1 große Portion):

  • Pasta nach Belieben
  • 1 Bund Spargel
  • 1/2 weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El weißes Mandelmus (ca. 15g)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Pfeffer und Salz nach Belieben
  • 1 El weißes Mandelmus (ca. 15g)
  • 15g Maismehl (eventuell funktioniert auch Polenta)
  • 10g Hefeflocken
  • Optional: ca. 60g Räuchertofu

IMG_9041

Zubereitung:

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen Zwiebel, Knoblauch und Tofu in kleine Stücke zerhacken, die Enden des Spargels abschneiden und ihn danach dritteln. Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die eben geschnittenen Zutaten hinzugeben und anbraten.  Wenn die Zwiebeln leicht gebräunt sind und sich ein Röstaroma entwickelt,  den Herd auf mittlere Hitze zurückdrehen, das Mandelmus, etwas Wasser, den Zitronensaft, Pfeffer und Salz einrühren. Zum Schluss noch Maismehl, Hefeflocken, Pfeffer und Salz zu veganem Parmesan verarbeiten. Eine genauere Anleitung, wie ihr das macht findet ihr hier. Den veganen Parmesan ebenfalls hinzufügen und alles noch einmal verrühren. Nun ist das Gericht fertig und muss nur noch angerichtet und genossen werden  🙂

IMG_9038

Falls ihr dieses Rezept ausprobiert dann würde ich mich freuen, wenn ihr ein Foto davon macht und mich auf Instagram markiert (ich heiße auch dort daily_dose_of_happiness_2016) oder mir Feedback in Form eines Kommentars hinterlasst.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und noch einen pastareichen Tag:)

Eure Ingrid

 

 

Advertisements