Hallo meine Lieben!

Ich wünsche euch allen einen entspannten Sonntag. Habt ihr für heute etwas Besonderes geplant? Ich für meinen Teil habe das Wochenende unter anderem dafür genutzt, um in der Küche mal wieder etwas anderes als schnelle Pastagerichte zu fabrizieren. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Pasta über alles, aber zwischendurch brauch sogar ich mal Abwechslung 😉

So gab es bei mir eine kleine mexikanische Fiesta: Ich bereitete selbstgemachte Dinkeltortillas (ich vertrage Weizen seit meiner Jugend nicht besonders gut) mit einer Sojaschnetzel-Zucchinisauce und Guacamole zu, was mir echt gut gelungen ist. Daher konnte ich euch das Rezept dazu natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß beim Nachmachen!

IMG_8160

Zutaten (für 1 Person):

  • 100g Dinkelvollkorn Mehl
  • 25g Sojaschnetzel (Trockengewicht!)
  • 1 große Zucchini
  • 1 halbe Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200ml passierte Tomaten
  • 80ml+50ml Wasser
  • Pfeffer, Salz und mexikanische Grillgewürzmischung nach Belieben
  • 1Tl Süßungsmittel (z.B. Zucker oder Reissirup)
  • 1/2 Avocado

Zubereitung:

Zuerst das Mehl mit ca. 80ml  Wasser und etwas Salz und Pfeffer vermischen, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht. Den Herd auf mittlere Stufe erhitzen, etwas Öl in eine Pfanne geben dann den Teig hinzugeben. Hierbei kann man entweder eine große Torvilla machen oder viele kleine herausbacken. Nach etwa 5-10 Minuten, wenn die Oberfläche erhärtet wirkt, kann der Teig gewendet und auch von der anderen Seite für 5 Minuten angebraten werden. Anschließend sollte die Tortilla fertig sein, was man an der knusprigen Oberfläche erkennen kann. Nun den Herd abrennen und die Tortilla(s) auf einem Teller anrichten.

Während die Tortilla in der Pfanne ist die restlichen 50ml Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen, die Sojaschnetzel damit übergießen und anschließend 5 Minuten quellen lassen. Nun Zucchini, Zwiebel und Knoblauch in kleine Stücke schneiden und danach Zwiebel, Sojaschnetzel und eine der Knoblauchzehen in einer weiteren Pfanne unter Zugabe von Fett anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig geworden sind den Herd auf mittlere Hitze zurückdrehen und Zucchini, passierte Tomaten und Süßungsmittel hinzufügen.

Für ca. 10 Minuten köcheln lassen und währenddessen die Guacamole herstellen. Dafür die Avocado zerdrücken, die zweite Knoblauchzehe hinzufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. In eine Schüssel umfüllen und zu den Tortillas auf den Tisch stellen.

Nachdem die 10 Minuten vorbei sind kräftig mit der mexikanischen Grillgewürzmischung würzen (ich habe dazu die von Tiger verwendet), nochmal umrühren und anschließend die Pfanne zur Guacamole und den Tortillas auf den Tisch geben. Nun die Tortillas mit der Sojaschnetzel-Gemüse Mischung und der Guacamole befüllen und genießen.

IMG_8158

Falls ihr dieses Rezept ausprobiert dann würde ich mich freuen, wenn ihr ein Foto davon macht und mich auf Instagram markiert (ich heiße auch dort daily_dose_of_happiness_2016) oder mir Feedback in Form eines Kommentars hinterlasst.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und noch einen gemütlichen Tag 🙂

 

 

Advertisements